etwasbewegen.com

Archive for August, 2009

HOME: Es ist zu spät um ein Pessimist zu sein!

by on Aug.27, 2009, under News

„Wichtig ist nicht was verloren ist, sondern das was bleibt!“

„It’s up to us to write what happens next … together!“

Zwei für mich sehr wichtige Aussagen aus dem Film „HOME“ von Yann Arthus-Bertrand.

Dieser Film ist die wohl beste Dokumentation über den aktuellen Zustand unseres Heimatplaneten und zeigt uns mit ebenfalls sehr beeindruckenden Bildern was sich alles in den letzten 50 Jahren auf der Erde (durch den Menschen verursacht) geändert hat. Kein anderer Film vorher hat mich derart bewegt und zum (Weiter)denken angeregt wie dieser.

Die Tatsachen sind alarmierend. Ändern wir nichts an unserem Verhalten, so werden die Schäden, die wir bis jetzt verursacht haben, bald nicht mehr umzukehren sein. Ich möchte an dieser Stelle nicht den „Öko“ heraushängen lassen (obwohl ich mich immer mehr zu einem entwickele (und das zurecht!)), aber jeder, der noch einen kleinen Rest an Verstand in seinem Schädel hat, sollte sich die Zeit nehmen und sich diesen Film ansehen oder zulegen.

Es ist zu spät um ein Pessimist zu sein! Noch können wir etwas ändern und bewegen … also worauf warten wir?

Schaut euch den Film an! Erzählt davon! Blogt darüber! Denkt nach und handelt, denn es ist zu spät um ein Pessimist zu sein!

Den Film kann man sich bei youtube in voller Länge und sogar in HD (720p) kostenlos ansehen. Allerdings gibt es den Film dort nur in Englisch und höchstens mit Deutschem Untertitel. Vor kurzen ist dort aber auch die Deutsche Version aufgetaucht, allerdings in 15 Teilen.

Die Deutsche Version kann man sich entweder als DVD oder als Blu-ray-Disk auch bei Amazon kaufen.

Sollte jemand den Film über meine Amazon-Links kaufen, spende ich die Provision der goodplanet-Organisation von Yann Arthus-Bertrand!

Ich wünsche euch nun viel Spaß bei dem Film! Er wird euch gefallen und ihr werdet es kaum abwarten können, anderen davon zu erzählen. Bis jetzt habe ich noch niemanden getroffen, dem der Film nicht gefallen hat. Sollte es dennoch Leute geben, die nichts mit dem Film anfangen können, dann kann es nur an dem Mangel des bereits erwähnten kleinen Rests an Verstand liegen.

Kommentare deaktiviert für HOME: Es ist zu spät um ein Pessimist zu sein! :, , , , , , , , , more...

Mein Haus, mein Auto, meine G13 …

by on Aug.18, 2009, under Fun, IT, News

g13

Logitech G13 Advance Gamepad

Schon vor einigen Wochen habe ich mir als Ergänzung zu meiner Logitech G15 Tastatur ein Logitech G13 Gamepad gekauft.
Ich hatte es bei amazon.de bestellt und kaum zwei Tage später war es da.

Ist es eigentlich die G13(-Tastatur) oder das G13-(Gamepad). Ich glaube die G13 gefällt mir besser 😉

Egal … ausgepackt, angeschlosse und statt der Treiber von der CD die neuste Version von der Logitech-Seite heruntergeladen.
Das schöne an der ganz neuen Version aus dem Internet sind einige neu integrierte Belegungsprofile für aktuelle Spiele. So nutzte ich gleich das bereits vorhandene CoD4-Makroprofil und passte es nur schnell an meine Bedürfnisse an.

Nach der Konfiguration stürtze ich mich gleich in ein CoD4-Gefecht … und spielte wie der allerletzte Noob ;(
Ich traf nicht alle Tasten, die Belegung war noch nicht so super und außerdem waren da vieeel zu viele Tasten.
Meine Mitspieler hatten sicherlich Zweifel an meinem bereits hohen Spiel-Level.

Aber nach einigen Stunden Spielpraxis wendete sich das Blatt: Ich beherrschte die G13 wie im Schlaf und spielte nun viel besser als mit der normalen G15-Tastatur. Die ergonomische Form der G13 machte das abendliche Gefecht zu einer entspannten Sache.

Ab und zu habe ich das Problem, dass die G13 mitten im Spiel auf ein anderes CoD4-Profil springt. Dann muss ich auf die normale Tastatur wechseln. Man merkt dann besonders stark den Unterschied und die großen Vorteile gegenüber der normalen Tastatur. Ich kann mittlerweile auf meine G13 nicht mehr verzichten und kann sie jedem, der Ego-Shooter spielt nur empfehlen. Allerdings ist die G13 nicht für alle Spiele geeignet. Wenn man z.B. auf die Zahlenreihe angewiesen ist (wie z.B. bei Rollenspielen zum Casten) dann ist die G13 unpraktisch. Ich denke aber, dass man sie selbst dann als sinnvolle Ergänzung nutzen kann.

Fazit: Mit der Logitech G13 kann der ambitionierte Gamer nichts falsch machen!

Kommentare deaktiviert für Mein Haus, mein Auto, meine G13 … :, , , , , , , more...

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!